Druckausgabe (PDF)

Themen

Sachindex
Figur, Porträt

Personenindex
Felicitas Hesse, Renate Hesse

Fee und Renate Doppelportrait

Rudolf Hesse undatiert [23.08.1923]
Hesse, Rudolf 0699

Objekttyp:
Beschreibender Titel:
Skizze
Entstehungsort:
Atelier, München
Technik / Material (Freitext):
Öl auf Karton
Maße (HxBxT):
31.8 x 23 cm
Signatur:
recto u.r. mit Öl: Rud. Hesse
Bezeichnung, durch Künstler/in:
verso m. mit Tusche: No. 451
Objektbeschreibung:
Zwei dicht nebeneinander sitzende weibliche Figuren in vertrauter Umarmung, die Frau des Künstlers links en face, die gemeinsame jüngste Tochter Renate rechts im Halbprofil nach links. Beide tragen elegante Kleider in gelber und grüner Farbe, Schmuck und offenes Haar. Eine im Hintergrund etwas erhöht stehende Säule verleiht der Darstellung klassizistische Erhabenheit. Die Gesichtszüge sind nicht ausgearbeitet.
Aktueller Standort:
Archiv Rudolf Hesse
Aktuelle Inventarnummer:
0699
Aktuelle Präsentation:
Depot
Zugangsjahr:
2018
Zugangsart:
Schenkung
Kommentar / Kontext / Wirkungsgeschichte:
Rudolf Hesse: Lagerbuch I, S. 64, No. 451: Fee & Renate Doppelportr. (Skizze) auf Himmel / u. Landschaft / gelben u. grünen Kleidern (klein) / auf Carton Größe 23 x 31 cm / Arb. Buch No. 683 / Skizze zu No. 431.
Rudolf Hesse: Arbeitsbuch No. II, 1. Sept. 1921 bis 19. Sept. 1926, No. 683: 23. Aug. 1923, Fee, Renate, Skizze zu No. 682. (klein)
Nachlassbestand:
ja

Ludwig Galerie Saarlouis (Hg.), Rudolf Hesse. Zwischen Sonntagsidylle und Kriegsnot, Saarlouis 2021, hier: S. 37.

© Kreisstadt Saarlouis
Foto: Susanne Kocks