Druckausgabe (PDF)

Themen

Sachindex
Figur, Religion

Personenindex
Jesus Christus, Maria Magdalena

unbenannt [Maria Magdalena]

Rudolf Hesse undatiert [um 1924]
Hesse, Rudolf 0539

Objekttyp:
Entstehungsort:
Atelier, München
Technik / Material (Freitext):
Öl auf Leinwand
Maße (HxBxT):
101 x 85 cm
Rahmen: 127 x 113 x 9 cm
Signatur:
recto u.r. mit Öl: Rud. Hesse
Objektbeschreibung:
Maria Magdalena fällt dem gekreuzigten Jesus weinend um den Hals. Ansicht von unten, vor allem die Köpfe sind hervorgehoben, Gewand der Frau und die Umgebung versinken im Dunkel. Untergehende Sonne als roter Farbakzent links neben dem Kopf Maria Magdalenas. Um das Haupt Christi ein als Lichtreif in Hellgelb angelegter Nimbus. Starke Theatralik, großer Leidensmoment, Expressivität. Farbe meist lasierend, stellenweise auch pastos. Oberflächenglanz.
Aktueller Standort:
Archiv Rudolf Hesse
Aktuelle Inventarnummer:
0539
Aktuelle Präsentation:
Depot
Zugangsjahr:
1994
Zugangsart:
Schenkung
Kommentar / Kontext / Wirkungsgeschichte:
Inv.nr. 0526 und 0531: Kopfstudien zur Christusfigur des Gemäldes
Weitere Abbildungen:

unbenannt [Maria Magdalena]
Rückseite

© Kreisstadt Saarlouis
Foto: Petra Wilhelmy

Zertifikat auf Rückseite

© Kreisstadt Saarlouis
Foto: Petra Wilhelmy

unbenannt [Kopfstudie des gekreuzigten Jesus]
Öl, Bleistift auf Papier auf Karton

© Kreisstadt Saarlouis
Foto: Susanne Kocks

unbenannt [Kopfstudie des gekreuzigten Jesus]
Kohle auf Papier

© Kreisstadt Saarlouis
Foto: Thomas Wolf
Vorhandene Abbildungsvorlage (beste Qualität):
Farbe Digital Repro
Nachlassbestand:
nein

Ludwig Galerie Saarlouis (Hg.), Rudolf Hesse. Zwischen Sonntagsidylle und Kriegsnot, Saarlouis 2021, hier: S. 53.

© Kreisstadt Saarlouis
Foto: Susanne Kocks